BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Früherer FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher besucht Volkshochschule Nur noch wenige Tage - dann beginnt in Deutschland die Fußball-Europameisterschaft. Vom 14. Juni bis zum 14. Juli spielen insgesamt 24 Teams in 51 Spielen um den europäischen Titel. Ein Hauch von EM-Stimmung wehte bereits am Dienstag durch Reutlingen. Denn der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher aus Rottenburg war in der Volkshochschule zu Gast und stellte sich den Fragen der Zuschauer.
Foto: pixelio.de - Rudolpho Duba Foto: pixelio.de - Rudolpho Duba
Stuttgart 21 erst Ende 2026 fertig Der neue unterirdische Hauptbahnhof in Stuttgart, bekannt als Stuttgart 21, soll erst im Dezember 2026 in Betrieb gehen. Das teilt die Deutsche Bahn mit.
Foto: RTF.1
Bareiß kritisiert Verkehrsministerium Stuttgart 21 soll erst Ende 2026 in Betrieb gehen. Das hatte die Bahn am Dienstag mitgeteilt. Jetzt hat der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen Thomas Bareiß das Bundesverkehrsministerium kritisiert.

Foto: RTF.1
3,4 Millionen Euro für NMI Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium fördert Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg mit rund 38,6 Millionen Euro.
Foto: RTF.1
Am Donnerstag und Freitag ist Warnstreik an Universitätsklinikum Im Zuge des Tarifkonflikts an den Universitätskliniken im Land hat die Gewerkschaft ver.di für Donnerstag und Freitag zum zweitägigen Warnstreik am UKT in Tübingen aufgerufen.
Foto: RTF.1
Rückblick: So verliefen die Wahlen in der Region Enttäuschung auf der Einen, Freude auf der anderen Seite und manchmal auch eine Mischung aus beidem - neben ihren Vertretern fürs Europäische Parlament in Straßburg haben die Menschen in der Region Neckar-Alb auch ihre Kreis-, Gemeinde- und Ortschaftsräte gewählt. Wir haben die Wahl mit ihren Ergebnissen noch einmal für Sie zusammengefasst.

Foto: RTF.1
FDP zufrieden mit Ergebnis "Wir sind natürlich erleichtert", sagt der Münsinger Europaabgeordnete Andreas Glück, FDP über die erste Prognose. "Das ist bisher noch eine Prognose, wir haben die Hochrechnung noch nicht, aber die Prognosen schauen schon mal ganz vielversprechend aus, unser erklärtes Ziel war es ja, dass wir im Europäischen Parlament unsere Sitze als SPD halten wollen, das scheint jetzt so zu gelingen, möglicherweise ist nach oben hin auch noch ein bisschen Spiel drin, dass wir möglicherweise mit einem Sitz mehr einziehen können, aber es ist noch zu früh, um das jetzt sagen zu können."
Foto: RTF.1
Wahlschlappe für die Grünen Enttäuschte Gesichter bei den Grünen im Reutlinger Vis-a-Vis. Die ersten Prognosen ergaben gegen 18 Uhr nur 12,5 Prozent.
Foto: RTF.1
Gute Stimmung: Wahlparty der FDP Tübingen Auf der Tübinger FDP-Wahlparty herrschte gute Stimmung: Die FDP hat ihr Mindestziel, fünf Abgeordnete im eurpäischen Parlament zu halten, erreicht.

Weitere aktuelle Nachrichten

CDU nach ersten Hochrechnungen stärkste deutsche Kraft in Europa Im Stil eines Public-Viewing Events verfolgte die CDU in Reutlingen die ersten Prognosen und Hochrechnungen zur Europawahl. Im kleinen Kreis hatte man es sich bei Kaltgetränken vor dem Fernseher gemütlich gemacht.
SPD Reutlingen enttäuscht über Europawahlergebnis "Das Ergebnis enttäuscht uns natürlich", sagt die SPD-Kreisvorsitzende Ronja Nothofer-Hahn. "Wir hätten uns da auf jeden Fall mehr erwartet, wir haben mit ganz, ganz vielen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern in den letzten Wochen und Monaten hier im ganzen Landkreis Reutlingen deutlich gemacht, wofür wir stehen, wir stehen für ein soziales, für ein zukunftsfähiges Europa, wir haben dieses Thema vorangetragen."
ver.di kündigt mehrtägige Streiks an Unikliniken an Die Gewerkschaft ver.di hat zu mehrtägigen Streiks an den Unikliniken in Baden-Württemberg aufgerufen.

Tarifabschluss im Einzelhandel Streiks im Einzelhandel wird es so schnell nicht mehr geben. Denn die Gewerkschaft ver.di und der Handelsverband Baden-Württemberg, HBW, haben sich auf einen Tarifabschluss geeinigt.
Stadtradeln 2024 hat begonnen 1,1 Millionen - So viele Kilometer sind die Teilnehmer des Stadtradelns 2023 im Landkreis Tübingen gefahren. Ein Wert, der in diesem Jahr natürlich getoppt werden soll. Bereits zum dritten Mal nimmt der Landkreis mit insgesamt elf Städten und Gemeinden an der Aktion teil, an der sich Orte aus der gesamten Bundesrepublik beteiligen. Am Dienstag war Eröffnung.
Abschuss von Wölfen soll erleichtert werden In einer Resolution haben sich insgesamt 35 Bürgermeister von Gemeinden im Schwarzwald gegenüber der Landesregierung für einen erleichterten Abschuss von Wölfen ausgesprochen.

Werbung:

Weitere Meldungen