BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen

Foto: RTF.1
Eingebrochen und Bewohner angegangen (Zeugenaufruf)

Nach einem bislang Unbekannten, der am Montagabend in ein Haus in der Straße In Laisen eingebrochen ist und von dem Bewohner Geld gefordert hat, fahndet der Polizeiposten Reutlingen-West.

Gegen 23.45 Uhr schlug der Täter eine Scheibe des Hauses ein, wodurch der 62-jährige Bewohner aufmerksam wurde und vor die Haustür ging, um nachzuschauen. Als er in sein Haus zurückkehrte, packte ihn der Unbekannte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der 62-Jährige verweigerte dies und begann zu schreien, woraufhin der Unbekannte ohne Beute die Flucht ergriff.

Eine durch die alarmierte Polizei sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen und auch einem Polizeihubschrauber verlief bislang ergebnislos.

Der Unbekannte wird als ca. 20 bis 30 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß und schlank beschrieben. Er war bekleidet mit einer engen Hose und einer Kapuzenjacke mit Fellbesatz und sprach Deutsch mit Akzent.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07121/93940 erbeten.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Politik und Wirtschaft: Michael Donth und Thorsten Frei über den Wirtschaftsstandort Deutschland Wenn Politiker und Wirtschaftsvertreter in entspannter Atmosphäre bei einem guten Essen aufeinandertreffen, um sich auszutauschen und Probleme zu benennen, dann sind „Politik und Wirtschaft im Dialog“. Zu Gast bei den Familienunternehmern auf der Achalm waren dieses Mal der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagfraktion, Thorsten Frei, und der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Reutlingen, Michael Donth.
Foto: RTF.1
Projekt „Räume für eine Kirche der Zukunft“ gestartet In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Reutlingen ist in der Diözese Rottenburg-Stuttgart das Projekt „Räume für eine Kirche der Zukunft“ gestartet.
Foto: RTF.1
Luftreinhaltepläne fortgeschrieben Das Regierungspräsidium Tübingen hat die Fortschreibung der Luftreinhaltepläne für die Städte Reutlingen und Tübingen fertiggestellt.

Werbung:

Weitere Meldungen