BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Stärkung für Gesellschafts- und Naturwissenschaften

Das baden-württembergische Kultusministerium will Gesellschaftswissenschaften und die MINT-Fächer, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik am Gymnasium stärken.

Ab dem kommenden Schuljahr können Geographie oder Gesellschaftswissenschaften als Basisfach freiwillig jeweils über vier Kurshalbjahre belegt werden statt wie bisher nur über zwei Kurshalbjahre. Gesellschaftswissenschaften seien wichtig, um junge Demokaten auszubilden, kommentiert Kultusministerin Theresa Schopper.

Außerdem kann das Fach Naturwissenschaft und Technik als dreistündiges Basisfach auch in der Oberstufe gewählt werden.

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft GEW begrüßt die Stärkung der Gesellschaftswissenschaften an Gymnasien und setzt sich für einen weiteren Ausbau der politischen Bildung an Schulen ein. Kompetenter Umgang mit Medien oder politische Urteilsfähigkeit kämen in der Schule zu kurz, so die GEW.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixabay.com
Landesweite Demonstration und Protestkundgebung in Stuttgart Unmittelbar vor der dritten und letzten vereinbarten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post AG hat ver.di im Land die Warnstreiks noch einmal intensiviert. Neben den Regionen Mannheim, Rhein-Neckar, Karlsruhe, Pforzheim, Bruchsal, Stuttgart inklusive Ballungsregion kamen heute unter anderem Freiburg, Teile in Südbaden, Heilbronn, Schwäbisch Hall, Mosbach, Reutlingen, Nürtingen, Tübingen, Rottenburg, Freudenstadt, Heidenheim, Herbrechtingen, Blaubeuren, Ehingen, Wangen und Leutkirch dazu.
Foto: RTF.1
Gartenschau-Stadt tritt Marketing-Pool des Schwäbische Alb Tourismus bei Passend zum Großprojekt „Gartenschau“ tritt die Stadt Balingen dem Städte-Marketing des Schwäbische Alb Tourismus, kurz SAT, bei.
Foto: RTF.1
Eingebrochen und Bewohner angegangen (Zeugenaufruf) Nach einem bislang Unbekannten, der am Montagabend in ein Haus in der Straße In Laisen eingebrochen ist und von dem Bewohner Geld gefordert hat, fahndet der Polizeiposten Reutlingen-West.

Werbung:

Weitere Meldungen