BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
Produktives Jahr für CureVac

Das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac hat in den vergangenen drei Monaten einen Umsatz von 11,2 Millionen Euro erzielt.

Das entspricht einem Rückgang von 18,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der operative Verlust belief sich auf 52,4 Millionen Euro. Auf die bisherigen neun Monate gerechnet sind es 127,9 Millionen Euro.

Für CureVac sei es ein äußerst produktives Jahr, so der Vorstandsvorsitzende Hans-Werner Haas. Man habe vier Studien zu Covid-19- und Grippe-Impfstoff-Kandidaten gestartet, und alle Studien seien auf dem besten Weg, wichtige klinische Daten zu liefern. Zum ersten Mal sei das Unternehmen auch nicht mehr mit den Abwicklungskosten des ersten Impfstoffkandidaten gegen Covid-19 konfrontiert.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Tarifverhandlungen an Unikliniken: Wie geht es jetzt weiter? Wie geht es weiter an den baden-württembergischen Unikliniken und damit auch am UKT in Tübingen? Die Gewerkschaft ver.di hatte in der dritten Verhandlungsrunde am 1. Dezember die Verhandlungen abgebrochen. Die Arbeitgeberseite reagierte mit Unverständnis. Am Montag nun soll sich die Tarifkommission damit befassen. Dass sie die Verhandlungen für gescheitert erklärt, gilt als wahrscheinlich. Dann droht ein unbefristeter Streik.
Foto: Bild von Pixabay
Bilanz nach zweitem Adventswochenende durchwachsen Die Bilanz der Einzelhändler im Land fällt einer Umfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg, kurz HBW durchwachsen aus.
Foto: RTF.1
ChocolArt zieht Bilanz Sechs Tage Schokolade soweit das Auge reicht - das hat mehr als 250.000 Besucher in die Universitätsstadt Tübingen gelockt.

Werbung:

Weitere Meldungen