BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Hechingen/Pfullingen

Foto: RTF.1
"Mut zur Liebe" - Musiker Andre Neo will die Welt besser machen

Kommen wir von Hass und Hetze jetzt zur Liebe...Musiker Andre Neo aus Hechingen verfolgt ein hohes Ziel: er will die Welt besser machen. Seine Lösung: Liebe. In seinem Song „Mut zur Liebe“ fordert er genau das und setzt es gleichzeitig auch selbst um. Denn er verschenkt nicht nur seinen Song an andere Künstler mit dem erklärten Ziel, es in möglichst vielen Sprachen in der Welt zu verbreiten. Sondern er spendet auch alle Erlöse daraus zu 100% - unter anderem an die humanitäre Hilfsorganisation 3 Musketiere aus Reutlingen. Unterstützt wird er dabei vom Musik-Urgestein Joe Vox aus Pfullingen.

„Ich fordere Mut zur Liebe" lautet der eingängige Chorus in Andre Neo's Song. Die Begründung folgt in der nächsten Zeile – weil sie einfach ist. Liebe sei die universelle Lösung erzählt er uns, als wir ihn im Pfullinger Tonstudio von Joe Vox besuchen.

Ich denke, dass auf unserem Planeten viel noch verbesserungswürdig ist, im Zwischenmenschlichen natürlich auch in dem Sektor. Und wie auch schon im Text zu hören ist und wenn man sich das Lied anhört, dann geht es tatsächlich um die Liebe und Verbundenheit, um das Potenzial, das in uns Menschen ist auszuschöpfen, um Anregungen zu geben. Um die ganze Sache des Menschseins in den Fokus zu rücken und auch was besseres draus zu machen.

Die Message des Songs soll daher weltweit wirken – am besten in allen Sprachen. Er verschenkt den Song daher an Künstler, die ihn in anderen Sprachen einsingen wollen. Die deutsche und englische Version steht aktuell zum download bereit. Französisch, italienisch und russisch sind in Vorbereitung.

Als Neo mit der Songidee zu Joe Vox kam, zeigte sich dieser sofort begeistert und beschloss, den jungen Musiker aus Hechingen zu unterstützen und produzierte den Song.

„Wie man eben in dem Song hören kann, es geht um Liebe und um Mitmenschlichkeit, was ja heute eher mal Plattitüden sind. Aber ihm habe ich es abgenommen. Und deswegen habe ich sofort gesagt, ja das machen wir. Und ich glaube ihm das einfach zu 100%, weil er ist ein Verrückter, eine liebevoller verrückter Mensch", erklärt Joe Vox. Vox ist selbst ausgebildeter Sänger und hat viele Jahre in Italien gelebt. Er hat aktuell die italienische Variante eingesungen, die sich die beiden gerade im Tonstudio anhören.

Dass Andre Neo, der sich als Saunameister gerade so finanziell über Wasser hält und seine Zeit hauptsächlich für ehrenamtliche Tätigkeiten nutzt, alle Einnahmen spenden will, findet der Vorstand der 3 Musketiere Reutlingen, Markus Brandstetter, bemerkenswert. Er findet es gerade in der heutigen Zeit, wo doch viele Menschen nur an sich selbst denken würden, außergewöhnlich, dass Andre sagt, er möchte nicht der Nutznießer seines Lieds sein, sondern, dass er ihn weitergeben wolle. Das sei erstaunlich, so Brandstetter.

Mit einem kleinen Beitrag oder auch einer größeren Spende, bekommt man daher nicht nur den Download-Link zum Song, sondern unterstützt gleichzeitig wichtige Institutionen wie die humanitäre Hilfsorganisation 3 Musketiere aus Reutlingen. Und wer ebenfalls Musiker ist und den Song in einer weiteren Sprache einsingen kann und will, sei jederzeit bei Joe Vox und Andre Neo willkommen.

Neo will auch mit dem nächsten Song wieder die Liebe in den Mittelpunkt rücken – und der wird dann den Titel „liebenswert" tragen.

Kontaktmöglichkeit: joe-vox.de.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
HipHop trifft Klassik - Ein Blick hinter die Kulissen des TALK-Projekts Am 2. Juli werden die jungen Künstlerinnen und Künstler des Reutlinger TALK-Projekts erneut auf der Open-Air Bühne des echaz.hafen zu sehen sein.
Foto: RTF.1
10. Biosphärenwoche startet am 21. Mai Am Samstag, 21. Mai, startet die 10. Biosphärenwoche.
Foto: Pressebild Chris Kühn
Bundestagsabgeordneter Kühn begrüßt Corona-Pflegebonus Der Tübinger Bundestagsabgeordnete der Grünen, Christian Kühn, begrüßt den am Donnerstagabend vom Bundestag beschlossenen Corona-Pflegebonus.

Werbung:

Weitere Meldungen