BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
Neuartiger Corona-Impfstoff für Patienten mit Krebs oder Immunschwäche

Am Universitätsklinikum Tübingen startet in diesen Tagen die klinische Erprobung eines eigenentwickelten Impfstoffs gegen Corona, der speziell für Patienten mit Antikörpermangel konzipiert ist. Dazu gehören beispielsweise Patienten mit Krebserkrankungen und Immunschwäche.

Das Paul-Ehrlich-Institut gab für den Start der klinischen Studie bereits grünes Licht, auch die Zustimmung der Ethikkommission liege bereits vor, teilt das UKT in einer Pressemitteilung mit.

Untersuchungen hätten bereits gezeigt, dass die genannte Patientengruppe ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Krankheitsverlauf habe und mit den aktuellen Impfstoffen oft keinen ausreichenden Impfschutz aufbauen würden. Der neu entwickelte Impfstoff soll nun eine stärkere Immunantwort erzeugen.

Die Studie startet zunächst in Tübingen, wird jedoch auf die Universitätskliniken Berlin und Frankfurt ausgeweitet. Probanden für die Studie werden momentan noch gesucht, die Bedingungen und weitere Informationen finden Sie unter medizin.uni-tuebingen.de/go/covac-1-studie.

(Zuletzt geändert: Montag, 21.06.21 - 12:03 Uhr   -   1464 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
"Wer zu blöd ist, einen Flughafen zu bauen, der kriegt auch keine Wahl hin" - Berliner Wahllokale mit Pleiten, Pech und Pannen "Wer zu blöd ist, einen Flughafen zu bauen, der kriegt auch keine Wahl hin!" so kommentierte ein sichtlich frustrierter Berliner im ZDF die multiplen Wahl-Pannen in den Wahllokalen der Bundeshauptstadt. Welche das waren, lesen Sie hier:
Foto: RTF.1
Kurz vor Mitternacht reißt die 5%-Hürde: LINKE rutschen auf 4,9% - Trotzdem im Bundestag In einer ARD-Hochrechnung kurz vor Mitternacht rutschen die LINKEN unter die 5%-Marke. Mit aktuell 4,9% wären die eigentlich LINKEN nicht mehr im Bundestag vertreten. Offenbar gewinnt die Partei aber 3 Erststimmen-Direktmandate, und kann deshalb trotzdem über die sogenannte Grundmandats-Klausel in den Bundestag einziehen.
Foto: RTF.1
Bombenstimmung auf FDP-Wahlparty Im Japengo in Tübingen ist die Stimmung gut. Der 25-jährige Bundestagskandidat der FDP für den Wahlkreis Tübingen macht einen zufriedenen Eindruck.

Werbung:

Weitere Meldungen