BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
Mietpreise steigen weiter

Bundesweit sinken oder stagnieren die Mietpreise mittlerweile für Studentenwohnungen - nicht so in Baden-Württemberg. Das hat eine Analyse des Immobilienportals Immowelt ergeben. Besonders in Tübingen sind die Preise in den letzten Jahren enorm gestiegen. Innerhalb eines Jahres sogar um 22 Prozent.

Der Bundestagssprecher für Bau- und Wohnungspolitik der Grünen, Chris Kühn, äußert sich dazu insofern, als die Zahl der öffentlich geförderten Wohnheimplätze nicht mit der gestiegenen Zahl der Studierenden mitgehalten habe.

Dafür haben die privaten möblierten Wohnheimplätze enorm an Zuwachs gewonnen. Für die Studierenden seien diese teuren Wohnungen freilich keine Lösung. Die Grünen fordern deshalb, dass in Zukunft auch möblierte Wohnungen in der Mietpreisbremse berücksichtigt werden.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: German Bionic Pressebild
Flughafen Stuttgart testet Roboteranzüge für Gepäck-Mitarbeiter Als erster Airport europaweit testet der Flughafen Stuttgart Roboter-Anzüge für Mitarbeiter, so genannte Exoskelette. Nachdem sie bislang Hollywood-Figuren wie Iron Man zusätzliche Kraft verliehen, setzen sie sich inzwischen ganz real durch. Der Flughafen Stuttgart will mit den Anzügen seine Mitarbeiter in der Gepäckabfertigung entlasten.
Foto: RTF.1
45. Reutlinger Mundartwochen starten am 5. März Ab dem 5. März verwandelt sich Reutlingen wieder einmal in ein Paradies für Freunde des Dialekts. Denn dann richten Wilhelm König und die Volksbank Reutlingen die 45. Reutlinger Mundart-Wochen aus. Das Publikum darf sich auch in diesem Jahr auf ein buntes Programm freuen.
Foto: RTF.1
Verhandlungen zum Dieselfahrverbot Am 27. Februar verhandelt das Bundesverfassungsgericht in Leipzig über Dieselfahrverbote in Reutlingen. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hatte entscheiden, dass Fahrverbote in Reutlingen notwendig seien.

Werbung:

Weitere Meldungen