BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Ernährung

Foto: pixabay.com
Landwirte attackieren Aldi und Fleischkonzerne - Mahnung zur Solidarität in der Hitzewelle

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) hat angesichts der Schäden durch die lange Trockenheit Molkereien, Schlachthöfe, Getreidehandel, Bauern- und Verbraucherorganisationen zur Solidarität aufgerufen. Für die Kühe fehle das Gras auf den Weiden, gleichzeitig senke Aldi aber den Butterpreis.

"Wenn der Discounter Aldi den Butterpreis um 10 Cent auf 1,75 Euro senkt, mögen sich vielleicht einige Verbraucher darüber freuen. Für die Milchviehbetriebe ist es eine Kampfansage von Aldi, die Milchauszahlungspreise noch weiter zu drücken. Und dies in einer Situation, wo wir keine Futtergrundlage für unsere Kühe haben", sagte AbL-Bundesgeschäftsführer Georg Janßen der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Die größte deutsche Molkerei, das Deutsche Milchkontor DMK, zahle den Bauern nur 32 Cent pro Liter. "Das deckt unsere Kosten der Erzeugung nicht." Und: "Wenn die größten Fleischkonzerne in Deutschland, Tönnies und Vion, zuletzt auf massiven Preisdruck setzen und Schweinemäster für das Kilo Schlachtgewicht 1,39 Euro erhalten, dann ist die Schweinemast nicht mehr rentabel, dann ist das auch verantwortungslos." Der Verband erklärte: "An der Diskussion um faire Erzeugerpreise geht kein Weg vorbei, wenn kurzfristig spürbare Hilfe ankommen soll."


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Stadtverwaltung macht Druck Der Druck beim Thema Stadtauskreisung wird erhöht: die Reutlinger Stadtverwaltung bereitet im Moment gleich zwei Klagen gegen die Landesregierung beim Staatsgerichtshof vor.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto: RTF.1
10 Jahre FriedWald Münsingen Das Zwitschern der Vögel, das Rascheln der Blätter und der Duft von Moos. Alles Dinge, die wir zu Lebzeiten am Wald schätzen und lieben. Aus dieser Idee heraus entstand die FriedWald GmbH, die es Menschen ermöglicht, sich mitten im Wald unter einem Baum beisetzen zu lassen. Vor 10 Jahren wurde der FriedWald in Münsingen eröffnet und feierte jetzt sein Jubiläum.

Werbung:

Weitere Meldungen