BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Meßstetten

Foto: RTF.1
Keine Polizeischule - Bürgermeister ist enttäuscht und will sich bei Landesregierung beschweren

Nach langem hin und her scheint nun festzustehen: Die Zollernalb-Kaserne in Meßstetten wird kein Ausbildungsstandort für neue Polizisten.

Innenminister Strobl sprach sich für einen Ausbau der bereits bestehenden Polizeischulen in Villingen-Schwenningen, Biberach und Lahr aus. Neue Polizeischulen entstehen in Wertheim und Herrenberg. Damit soll die Zahl der Anwärter von dreihundert auf eintausend-siebenhundert steigen. Eine Beschwerde an oberster Stelle bei der Landesregierung kündigte indessen Meßstettens Bürgermeister Frank Schroft an, der damit seiner Enttäuschung Luft machte. Vieles hätte für die Kaserne in Meßstetten gesprochen, die zuletzt als Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge gedient hatte. Sowohl Gewerkschaft als auch Opposition übten Kritik an der Entscheidung Strobls.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
175 Jahre TSG - Prominente Gäste aus Sport und Politik beim Sport-Talk Im Rahmen ihres 175-jährigen Jubiläums hat die TSG Reutlingen einen großen moderierten Sport-Talk veranstaltet. Prominente Gäste aus Sport und Politik unterhielten sich dabei über die Gegenwart und Zukunft des Sports in der Region.
Foto: RTF.1
Streuobst-Brenner-Gipfel - Expertentreffen zum Erhalt der Kleinbrennereien Zwischen Alb und Neckar liegen circa 26.000 Hektar Streuobstwiesen - diese bilden damit eine der größten zusammenhängende Streuobstlandschaft in Europa. Das reife Obst wird, neben Saft, zum großen Teil zu Schnaps verarbeitet. Seit dem Wegfall des Branntweinmonopols Ende 2017 und der damit verbundenen Unterstützung der Kleinbrennereien, bedeutet das für viele regionale Kleinbrenner ein wirtschaftliches Desaster. Auf dem "Streuobst-Brenner-Gipfel" vergangene Woche in Kusterdingen, trafen sich deshalb Expertinnen und Experten aus Brennerei-Verbänden, dem Zoll, dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, den Landkreisen und der Politik, um eine Lösung für dieses Problem zu finden.
Foto: Pixabay.com
Frau belästigt Wegen sexueller Belästigung sucht die Polizei Tübingen nach einem etwa 30 Jahre alten, dunkelhäutigen Mann. Er hatte am Sonntag gegen 23 Uhr auf der Platanenallee ein sexuell motiviertes Gespräch mit einer jungen Frau angefangen und sie dabei unsittlich belästigt.

Werbung:

Weitere Meldungen