BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Justiz

Foto: RTF.1
Bewährungsstrafe für ehemaligen Drogerie-König Anton Schlecker - Haft für Kinder Lars und Meike

Bewährungsstrafe im Schlecker-Prozess: Der bankrott gegangene, frühere Drogeriekönig Anton Schlecker muss nicht ins Gefängnis. Das Landgericht Stuttgart verhängte gegen ihn zwei Jahre auf Bewährung. Haftstrafen dagegen für seine Kinder Lars und Meike.

Schlecker-Sohn Lars muss zwei Jahre und neun Monate in Haft, Tochter Meike zwei Jahre und acht Monate. Der Grund: Das Gericht war überzeugt, dass die Familie Geld aus dem Konzern gezogen hat, kurz bevor es zur Insolvenz kam. So sollten Gläubiger nicht an das Geld kommen.

Die Schlecker-Kinder ließen sich je dreieinhalb Millionen Euro auf private Konten überweisen. Das wertete die Anklage als Untreue.

Die Anton Schlecker e.K. hatte 2012 Insolvenz angemeldet. 25.000 Mitarbeiter wurden arbeitslos, darunter viele Verkäuferinnen in den Filialen. Konkurrenten wie dm und Rossmann hatten Schlecker den Rang abgelaufen, vor allem mit moderneren, großzügigeren Filialen.

Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier fordert nach dem Urteil im „Schlecker-Prozess" mehr Mitbestimmung: "Es kann nicht sein, dass ein eingetragener Kaufmann in der Spitze 50 000 Menschen beschäftigt, ohne jede demokratische Kontrolle eines Aufsichtsgremiums. Das müssen wir aus der Schlecker-Pleite lernen".


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Echte Raritäten - Autos und Motorräder für echte Liebhaber auf dem Oldtimertag Automobilgeschichte Life - das stand beim Oldtimertag auf dem Marktplatz in Reutlingen im Mittelpunkt. Liebhaber alter Autos konnten wieder zahlreiche historische Fahrzeuge bestaunen - und da waren auch einige Raritäten dabei. Wir waren für Sie vor Ort.
Foto: Pixabay.com
Plastikmüll: Meeresströmungen transportieren Müll in die entlegensten Regionen der Erde Die Osterinsel im Südpazifik ist eine der entlegensten Regionen der Erde. Obwohl tausende Kilometer von den Kontinenten entfernt lassen sich dort, wie im gesamten Südpazifik, die Abfälle der menschlichen Zivilisation in Form von Plastik nachweisen. Ein chilenisch-deutsches Forscherteam zeigt in einem Übersichtsartikel, der in der Fachzeitschrift Frontiers in Marine Science publiziert wurde, eindrucksvoll den Umfang der Verschmutzung und den Einfluss auf das marine Ökosystem.
Foto: RTF.1
Softwareprobleme - Schwierigkeiten mit Terminen zur Fahrprüfung beim TÜV Süd Zur Zeit gibt es große Probleme bei der Vergabe von Fahrprüfungsterminen - Schuld hat der TÜV Süd. Eine neue, unzureichend entwickelte Software sorgte wohl für Chaos - auch bei uns in der Region.

Werbung:

Weitere Meldungen