BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
Bundestagswahl: Wahlunterlagen werden verschickt. Vorgehensweise für Briefwähler

Alle rund 61 000 Tübinger, die bei der Bundestagswahl wahlberechtigt sind, erhalten zwischen dem 19. und dem 26. August 2017 ihre Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl am 24. September.

Wahlberechtigt ist, wer am Wahlsonntag 18 Jahre alt ist und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Die Wahlbenachrichtigung informiert darüber, in welchem Wahllokal man jeweils zu wählen hat. Auf der Rückseite befindet sich der Antrag auf Briefwahlunterlagen.

Wer am Wahltag nicht ins Wahllokal gehen kann oder gehen möchte, kann Briefwahl beantragen. Informationen dazu, wie das zu erledigen ist, finden Sie auf der Seite der Stadt Tübingen unter www.tuebingen.de.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Unwetter und Starkregen sorgen für zahlreiche Probleme: Radfahrer durch Ast schwer verletzt Auch anderswo sorgten die Gewitter und Unwetter für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren und Hilfsdienste.
Foto: RTF.1
Hochwasser reißt Teil der Echazinsel weg. Haus in der Nacht evakuiert Ein Haus auf der Reutlinger Echazinsel an der Lederstraße ist in der Folge der starken Regenfälle am Dienstag Abend noch in der Nacht evakuiert worden. Teile der Insel wurden durch den stark angestiegenen Fluß weggespült.
Foto: RTF.1
Schulen bis Ende des Jahres digitalisiert: Eisenmann telefoniert mit Berlin Alle Schulen im Land sollen bis Ende des Jahres digitalisiert sein, über schnelle Internetanschlüsse, WLAN und entsprechende Endgeräte wie Laptops verfügen. Das hat Kultusministerin Susanne Eisenmann, CDU, nach Rücksprache mit dem Bundesbildungsministerium bekannt gegeben.

Werbung:

Weitere Meldungen