BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen

Foto: pixabay.com
Polizei warnt vor falschen Polizisten und Staatsanwälten

Die Polizei Reutlingen warnt vor falschen Polizisten, Staatsanwälten und Angehörigen der Bankaufsicht.

Die Betrüger würden sich als Amtspersonen ausgeben, vorwiegend bei Senioren anrufen und ihnen sagen, ihr Vermögen sei zu Hause oder auf der Bank nicht sicher. Dann würden sie ihre Opfer dazu auffordern, ihnen Schmuck oder Bargeld zu übergeben oder ihnen Geld zu überweisen. Dabei setzen die Täter die Angerufenen mächtig unter Druck. Die Polizei rät, auf solche Forderungen nicht einzugehen und den Betrugsversuch bei der richtigen Polizei anzuzeigen. Polizeibeamte und Staatsanwälte rufen im Übrigen niemals an und fragen nach persönlichen Verhältnissen oder bestehendem Vermögen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Unwetter und Starkregen sorgen für zahlreiche Probleme: Radfahrer durch Ast schwer verletzt Auch anderswo sorgten die Gewitter und Unwetter für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren und Hilfsdienste.
Foto: RTF.1
Hochwasser reißt Teil der Echazinsel weg. Haus in der Nacht evakuiert Ein Haus auf der Reutlinger Echazinsel an der Lederstraße ist in der Folge der starken Regenfälle am Dienstag Abend noch in der Nacht evakuiert worden. Teile der Insel wurden durch den stark angestiegenen Fluß weggespült.
Foto: RTF.1
Schulen bis Ende des Jahres digitalisiert: Eisenmann telefoniert mit Berlin Alle Schulen im Land sollen bis Ende des Jahres digitalisiert sein, über schnelle Internetanschlüsse, WLAN und entsprechende Endgeräte wie Laptops verfügen. Das hat Kultusministerin Susanne Eisenmann, CDU, nach Rücksprache mit dem Bundesbildungsministerium bekannt gegeben.

Werbung:

Weitere Meldungen