BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen/Reutlingen

Foto: RTF.1
Volkstrauertag mit Gedenkveranstaltungen

Überall in Deutschland und auch bei uns in der Region gab es am heutigen Volkstrauertag wieder viele Gedenkveranstaltungen in den Städten und Dörfern.

An diesem Tag wird wie beispielsweise in der Waldkapelle auf dem Tübinger Bergfriedhof an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft erinnert. Insbesondere werden auch Kränze für die Gefallenen der beiden Weltkriege niederlegt.

Auch in Reutlingen fand in diesem Jahr wieder eine Gedenkveranstaltung statt – zuletzt wurde coronabedingt auf diese verzichtet und nur im Freien die Kränze niedergelegt. In die Aussegnungshalle auf dem Friedhof Unter den Linden waren viele Menschen gekommen, um gemeinsam der Gedenkveranstaltung beizuwohnen.

Der Reutlinger Oberbürgermeister Thomas Keck legte anschließend auf dem Friedhof einen Kranz nieder und sprach bei der zentralen Gedenkveranstaltung auch vom Ukraine-Krieg und betonte in diesem Zug, dass Frieden keine Selbstverständlichkeit sei.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Tarifverhandlungen an Unikliniken: Wie geht es jetzt weiter? Wie geht es weiter an den baden-württembergischen Unikliniken und damit auch am UKT in Tübingen? Die Gewerkschaft ver.di hatte in der dritten Verhandlungsrunde am 1. Dezember die Verhandlungen abgebrochen. Die Arbeitgeberseite reagierte mit Unverständnis. Am Montag nun soll sich die Tarifkommission damit befassen. Dass sie die Verhandlungen für gescheitert erklärt, gilt als wahrscheinlich. Dann droht ein unbefristeter Streik.
Foto: Bild von Pixabay
Bilanz nach zweitem Adventswochenende durchwachsen Die Bilanz der Einzelhändler im Land fällt einer Umfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg, kurz HBW durchwachsen aus.
Foto: RTF.1
ChocolArt zieht Bilanz Sechs Tage Schokolade soweit das Auge reicht - das hat mehr als 250.000 Besucher in die Universitätsstadt Tübingen gelockt.

Werbung:

Weitere Meldungen