BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen

Foto: RTF.1
HafenSounds Festival II präsentiert viele bekannte Künstler

Das „HafenSounds Festival“ ist das neue Open-Air-Format des Reutlinger Kulturzentrums franz.K auf dem echaz.Hafen-Gelände. Die HafenSounds präsentieren dabei bekannte Bands und Künstler, denen die Räume im franz.K zu klein waren. Nach den HafenSounds Volume I an Pfingsten folgen jetzt die HafenSounds Volume II an den ersten beiden Wochenenden der Sommerferien. Bei der Programmauswahl setzte das franz.K vor allem auf Qualität, statt Quantität.

Los geht es bereits diesen Freitag. An zwei Wochenenden mit jeweils drei Konzert-Abenden jagt ein Highlight das andere, schwärmt Björn Dähn von der franz.K-Programmplanung.

Beatsteaks, Joy Denalane und Jan Garbarek

Mit dabei: New Model Army, Beatsteaks, Antilopen Gang, Joy Denalane und Jan Garbarek. „Also es ist wirklich ein Programm, ein großer Name nach dem anderen. Es ist HipHop, es ist Rock, es ist Punk, es ist Independent, es ist Jazz – wir können quasi das Programm, das wir im franz.K machen, nach draußen transportieren und aufgrund der größeren Fläche tatsächlich auch Bands nach Reutlingen holen, für die unser Saal bisher zu klein war", erklärt Dähn.

Karten am besten im VVK besorgen

Der echaz.Hafen bietet Platz für bis zu 2.400 Personen. Bei Bands wie den Beatsteaks sollten sich Interessierte beeilen – der Run auf die Karten hat bereits begonnen.

„Wir empfehlen die Karten im VVK zu holen, besonders bei Jan Garbarek. Das sind nummerierte Sitzplätze, das heißt, im VVK kann man sich dann noch einen Platz aussuchen, wenn man an die Abendkasse kommt, ist die Auswahl schmaler", so Dähn.

Queer-feministische HipHopperin mit Kinderprogramm

Neben weiteren Größen wie der deutschen Soulqueen Joy Denalane, wird auch HipHopperin Suki wieder nach Reutlingen kommen – diesmal als Sukini mit einem Programm speziell für ein junges Publikum.

„Das ist eine queer-feministische HipHopperin, die sich sehr mit den Themen Homo- und Transsexualität auseinandersetzt und das als Sukini auch auf ganz wunderbare Art und Weise für Kinder transportiert. Natürlich nicht nur diese Themen, auch noch andere Kinder-relevante Themen. Das Album heißt „Schmetterlingskacke" - kann sich jeder gerne anhören", empfiehlt Dähn.

Mehr Informationen über die vielfältigen Acts, sowie Tickets im Vorverkauf finden Sie unter www.franzk.net.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Vom Baden in Flüssen wird abgeraten Das Baden in Flüssen ist zwar grundsätzlich nicht verboten, wird aber nicht empfohlen. Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für Heidelberg zuständig ist, hat vom Baden im Neckar abgeraten.
Foto: RTF.1
Programm "SchwimmFidel" wird verlängert Die Landesregierung verlängert das Pilotprogramm „SchwimmFidel - ab ins Wasser§ um ein Jahr.
Foto: RTF.1
Bernd Engler wird Präsident der Stiftung Weltethos Der derzeitige Rektor der Universität Tübingen Bernd Engler wird ab Oktober neuer Präsident der Stiftung Weltethos.

Werbung:

Weitere Meldungen