BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Pfullingen

Foto: RTF.1
Größtes Bauvorhaben der Stadt - Baustart für den Arbach Park

In Pfullingens Nordosten soll ein neues eigenes Stadtquartier entstehen - der sogenannte Arbach Park I. Dort sollen auf rund 22.000 Quadratmetern in den nächsten Jahren insgesamt über 250 Wohnungen entstehen. Am Donnerstagvormittag wurde das größte Bauvorhaben der Stadt Pfullingen mit einem gemeinsamen Spatenstich eingeleitet.

Auf diesen Tag haben viele der Beteiligten hin gefiebert: der symbolische Spatenstich als Startschuss für die erste Bauphase des geplanten Arbach Parks. Ab sofort wird hier dann fleißig gebaggert, um Pfullingens neues Wohnquartier zu erschaffen. Auch Bürgermeister Stefan Wörner freut sich, dass nach vielen Jahren der Vorbereitung es jetzt in die bauliche Realisierung gehe.

Auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs sollen in der jetzt gestarteten ersten Bauphase 115 neue 2-4 Zimmer Wohnungen entstehen. Dabei will der Bauherr, die Schöller SI Immobilien Gmbh, ein Quartier für die gesamte Gesellschaft entwickeln. So soll es neben Eigentums- und Mietwohnungen auch eine Sport- und Bewegungskita geben sowie seniorengerechtes Wohnen inklusive ambulanten Pflegedienstleister, erklärt Andreas Dominguez von der Marketingleitung der Schöller SI.

In den weiteren Bauabschnitten soll es dann auch gefördertes Wohnen geben, erklärt Dominguez weiter. Die Stadt Pfullingen will sich zudem für die sogenannten Arbach-Auen, einer grünen Verbindung zwischen nördlichem und einem späteren südlichen Teil kümmern. Hier soll unter anderem die Arbach renaturiert werden und so die Spiel- und Aufenthaltsqualität erhöht werden, erklärt Bürgermeister Wörner.

Der Arbach-Park soll zudem durch die Nutzung von Erdwärme über Geothermie und PV-Anlagen auf dem Dach CO2-Neutral werden. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts soll insgesamt rund 40 Millionen Euro kosten und ist für 2023/2024 geplant. Parallel dazu soll aber schon mit den nächsten Bauabschnitten begonnen werden. Außerdem sei auch bereits der Arbach-Park 2 angedacht.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 25.11.21 - 16:33 Uhr   -   856 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst der Länder erfolgreich Bei den Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst der Länder haben die Verhandlungsparteien ein Ergebnis erzielt:
Foto: RTF.1
Pandemie belastet heimische Wirtschaft erneut Die Pandemie belastet erneut zahlreiche Branchen der heimischen Wirtschaft. Darauf weist die IHK Reutlingen hin.
Foto: RTF.1
Schlechte Bilanz am Adventssamstag - 2G und 3G sorgen für weniger Kunden im Einzelhandel Die Geschäfte im Einzelhandel liefen am ersten Adventssamstag schleppend und enttäuschend. Das zeigt eine Umfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg.

Werbung:

Weitere Meldungen