BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Sindelfingen

Foto: RTF.1
Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe erfolgreich

Bei den Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe haben sich die Gewerkschaft ver.di und die Arbeitgebervertretung WBO in der Nacht ein Ergebnis erreicht.

Danach werden die Standzeiten, also die durch den Fahrplan bedingten unbezahlten Pausen, zunächst ab 2022 auf 19 Prozent begrenzt, im Jahr 2026 auf 13 Prozent. Dauert die Schicht beispielsweise zehn Stunden, dürfen ab 2026 nur 78 Minuten davon unbezahlt sein. Der Nachtzuschlag steigt von 15 auf 23 Prozent. Der Sonntagszuschlag wird auf 30 Prozent vereinheitlicht.

Am Ende stehe ein Verhandlungsergebnis, bei dem beide Seiten bis ans Limit gegangen seien, heißt es von Seiten der WBO. Zustande gekommen sei er nur, weil eine Paketlösung geschnürt worden sei, die neben dem Manteltarifvertrag noch Lohnelemente enthalte.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 23.11.21 - 12:00 Uhr   -   511 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst der Länder erfolgreich Bei den Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst der Länder haben die Verhandlungsparteien ein Ergebnis erzielt:
Foto: RTF.1
Pandemie belastet heimische Wirtschaft erneut Die Pandemie belastet erneut zahlreiche Branchen der heimischen Wirtschaft. Darauf weist die IHK Reutlingen hin.
Foto: RTF.1
Schlechte Bilanz am Adventssamstag - 2G und 3G sorgen für weniger Kunden im Einzelhandel Die Geschäfte im Einzelhandel liefen am ersten Adventssamstag schleppend und enttäuschend. Das zeigt eine Umfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg.

Werbung:

Weitere Meldungen