BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Deutschland/Zwiefalten/Tübingen

Foto: pixabay.com
Offener Brief der Brauereien macht angespannte Situation deutlich

Brauereien aus ganz Deutschland haben in einem offenen Brief auf ihre angespannte Situation aufmerksam gemacht. Auch Brauereien aus der Region sind darunter, wie das Zwiefalter Klosterbräu und die Neckarmüller Gasthausbrauerei in Tübingen.

In dem Brief heißt es, dass sie durch die Schließungen der Gastronomie, die ihr engster Partner sei, enorme Umsatzeinbußen verbüßt hätten. Der Flaschenbierabsatz im Handel könne die massiven Verluste nicht annähernd auffangen. Sie beklagen außerdem, dass die meisten Brauereien keine staatlichen Finanzhilfen erhalten würden.

Die Deutsche Brauwirtschaft appelliert an Bund und Länder, die Betriebe gezielt, entschieden und schnell zu unterstützen, sonst drohe den Betrieben nicht nur die Insolvenz, sondern es würden auch viele Arbeitsplätze in der Branche auf dem Spiel stehen sowie ein "unwiederbringlicher Teil unseres gesellschaftlichen Lebens und unserer vielfältigen Kultur".

Den vollständigen Brief können Sie hier nachlesen.

(Zuletzt geändert: Montag, 22.02.21 - 11:57 Uhr   -   563 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Strobl fordert neue Bewertungs-Richtlinien Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl fordert in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass der Inzidenzwert nicht mehr als alleiniger Maßstab für Maßnahmen gelten dürfe.
Foto: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Medien-Bündnis: Neufassung des BND-Gesetzes darf Redaktionsgeheimnis nicht schwächen Das Vertrauensverhältnis von Journalisten gegenüber ihren Informanten muss weiterhin umfassend gewährleistet werden. Das fordert das Medienbündnis aus DJV, dju in ver.di, BDZV, VDZ, VAUNET, ARD und ZDF. Die bevorstehende Neufassung des BND-Gesetzes dürfe das Redaktionsgeheimnis und die rechtliche Stellung der Journalisten nicht aufweichen.
Foto: RTF.1
ElringKlinger AG gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 bekannt Die Verantwortlichen der ElringKlinger AG gaben heute ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 bekannt.

Werbung:

Weitere Meldungen