BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Münsingen/Reutlingen

Foto: RTF.1
Beschäftigte eines Ulmer Schlachthofs in Quarantäne

In Münsingen befinden sich derzeit Elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Ulmer Schlachthofs in Quarantäne.

In Münsingen befinden sich derzeit Elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Ulmer Schlachthofs in Quarantäne. Der Arbeitgeber hatte die Betroffenen dort, nachdem sie positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren, untergebracht.

Das Kreisgesundheitsamt Reutlingen erst am Samstagnachmittag von diesem Umstand erfahren. Daraufhin haben die dortigen Verantwortlichen unverzüglich Kontakt mit der Firma und den Betroffenen aufgenommen, um die Frage nach Kontaktpersonen zu klären sowie die Betroffenen über die Quarantäne zu informieren.

Zusätzlich wurde den in Quarantäne befindlichen Personen, bei denen es sich überwiegend um bulgarische und rumänische Staatsangehörige handelt, Informationsmaterial des Robert-Koch-Instituts in ihrer jeweiligen Muttersprache zur Verfügung gestellt. Um die Versorgung der Betroffenen kümmert sich die Firma.

Nach derzeitigem Kenntnisstand gibt es keine Kontaktpersonen der Kategorie I im Landkreis Reutlingen. Warum der Arbeitgeber die Betroffenen nach Münsingen gebracht hat, müsse noch geklärt werden, teilte eine Pressesprecherin des Landratsamtes Reutlingen mit.

(Zuletzt geändert: Montag, 26.10.20 - 15:28 Uhr   -   635 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: Bild von Tumisu, Pixabay
Neue Corona-Verordnung Absonderung tritt in Kraft Ab Samstag, 28. November 2020, gilt in Baden-Württemberg die neue Corona-Verordnung Absonderung. Danach müssen sich Personen, die mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert sind oder sein könnten - das sind Krankheitsverdächtige, positiv getestete Personen und deren Haushaltsangehörige sowie die jeweiligen engen Kontaktpersonen der Kategorie I - zum Schutz ihrer Mitmenschen in häusliche Quarantäne begeben.
Foto: Bild von Gerd Altmann aud Pixabay
Empfehlungen zur stationären Therapie von COVID-19-Patienten Seit heute ist eine neue S2k-Leitlinie öffentlich, die Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19 umfasst. Sie erweitert die bereits seit März 2020 vorliegende intensivmedizinische S1-Leitlinie um den gesamtstationären Bereich und gibt damit Krankenhausärzten erstmals eine ganzheitliche und fächerübergreifende Handlungsanweisung an die Hand.
Foto: Bild von Juraj Varga auf Pixabay
Land liefert Masken an Schulen und soziale Einrichtungen Noch vor Weihnachten startet die zweite große Maskenlieferung an Schulen in Baden-Württemberg.

Werbung:

Weitere Meldungen