BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Mehr Geld für Hochschulen und Universitäten

In den kommenden fünf Jahren bekommen die Universitäten und Hochschulen im Land deutlich mehr Geld. Das hat der Tübinger Landtagsabgeordnete der Grünen Daniel Lede Abal bekanntgegeben.

Gerade jetzt, bei der Bekämpfung des Coronavirus, werde deutlich, das Wissenschaft einen unschätzbaren Wert für Leben und Gesundheit habe, so der Grünenpolitiker. Unter anderem werden die Finanzmittel der Universität Tübingen und der Hochschule Rottenburg erhöht.

Die Hochschulfinanzierung des Landes setzt außerdem spezielle Impulse im medizinischen Bereich. So werde laut Lede Abal ganz gezielt in die Zukunftsfähigkeit des Gesundheitssystems investiert. Außerdem kündigte der grüne Landespolitiker eine landesweite Cybersicherheitsstrategie für den Hochschulbereich an.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 07.04.20 - 12:00 Uhr   -   425 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: Bild von Juraj Varga auf Pixabay
Politik will Maskenpflicht mehrheitlich beibehalten Die Politik will die Maskenpflicht mehrheitlich beibehalten. Vorstöße einzelner Politiker, sie aufzuheben, ernteten Widerspruch - auch aus Baden-Württemberg.
Foto: pixelio.de - FotoHiero Foto: pixelio.de - FotoHiero
Eine Million Familien haben nichts vom Kindergeld Etwa eine Million einkommensschwache Familien haben praktisch nichts vom Kindergeld, weil diese Leistung nach geltender Rechtslage in voller Höhe den Anspruch auf Grundsicherung sowie Sozialgeld mindert.
Foto: Pixabay.com
Einnahmen aus Lkw-Maut eingebrochen - Geld fehlt im Straßenbau Der Bund hat im vergangenen Mai wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie rund 95 Millionen Euro weniger Lkw-Mautgebühren eingenommen als im Vorjahresmonat. Geld, das für den Straßenbau eingeplant war.

Werbung:

Weitere Meldungen