BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Deutschland

Foto: Bild von Pixabay
FDP-Toncar kritisiert SPD-Vorsitzende: "Forderung nach Vermögensabgabe ist grundfalsch"

Florian Toncar übt scharfe Kritik an einem Vorschlag der SPD-Chefin Esken. Diese forderte - für die Finanzierung der Corona-Hilfen - eine einmalige Sonderabgabe auf die Vermögen wohlhabender Bürger.

Der finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Florian Toncar nimmt Stellung:

„Die Forderung nach einer Vermögensabgabe ist grundfalsch. Es handelt sich um ein durchsichtiges Manöver, um in der Corona-Krise das alte linke Lieblingsprojekt Vermögenssteuer voranzutreiben. Das würde vor allem für viele Kleinstunternehmer und den Mittelstand das Ende bedeuten. Für die vielen Unternehmen, die nicht wissen, wie sie gemeinsam mit ihren Mitarbeitern die nächsten Wochen überstehen sollen, ist das ein Schlag ins Gesicht. Wer den Unternehmen in einem beispiellosen Abschwung in die Kasse oder Tasche greifen möchte, spielt finanz- und wirtschaftspolitisch mit dem Feuer und torpediert die gerade beschlossenen Rettungsprogramme. Es ist auch ein Unterschied, ob ein solcher Vorschlag etwa von der Linkspartei, den Grünen oder den Jusos kommt, oder eben von der Vorsitzenden einer Regierungspartei. Die SPD-Minister in der Bundesregierung allen voran Vizekanzler und Bundesfinanzminister Scholz sollten umgehend klarstellen, dass dieser Vorstoß nicht zur Regierungspolitik in Deutschland wird."

Quelle: PM Fraktion der Freien Demokraten

(Zuletzt geändert: Samstag, 04.04.20 - 12:06 Uhr   -   785 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Start der bundesweiten Antikörperstudie in Reutlingen Das Corona-Virus beschäftigt uns auch weiterhin und jede Meldung über neue Fortschritte bei der Impfstoffsuche machen Hoffnung auf ein normales Leben. Doch auf was fußen beispielsweise die Maßnahmen gegen die Virusverbreitung. Helfen soll jetzt eine bundesweite Studie des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung, die durch ihre Forschungsergebnisse eine Grundlage für Handlungsempfehlungen schaffen soll. Am Freitag startete in Reutlingen die Studie mit Unterstützung der Johanniter, des Landkreises Reutlingen und der Stadt Reutlingen.
Foto: RTF.1
Jump& Fly - Wettkampf trotz Corona Zum Leichtathletikevent Jump &Fly kommen die Spitzensportler aus nah und fern wohl immer wieder gern, auch im Jahr der Corona-Pandemie.
Foto: RTF.1
Arbeitsmarktzahlen im Juni Die Lockerungen der Corona-Beschränkungen hatten laut der Arbeitsagentur Reutlingen noch keine positiven Effekte auf den Arbeitsmarkt.

Werbung:

Weitere Meldungen