BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: RTF.1
Liebeserklärung an den Landkreis - Jahresempfang im Landratsamt

Am Freitag trafen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Tübinger Landratsamt zum Jahresempfang. Der Empfang stand ganz im Zeichen eines neu aufgelegten Buches über den Landkreis Tübingen. Darin haben 39 prominente Autorinnen und Autoren ihren persönlichen Blick auf den Kreis erzählt und beschrieben.

Die ehemalige Fußballnationalspielerin Kim Kulig-Soyah, der Nachrichtenmoderator und Journalist Claus Kleber, die Nobelpreisträgerin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard und viele andere lokale und überregionale Bekanntheiten haben eine Liebeserklärung an den Landkreis Tübingen verfasst. Da ist es klar das Tübingens Landrat zu Beginn des Jahresempfangs genau diese Liebeserklärung, die unter dem Motto "Der Landkreis Tübingen – ganz persönlich" steht, präsentierte.

Nicht nur für die Einheimischen, sondern auch für die Zugezogenen gab es Gelegnheit, sich in die neue Heimat zu verlieben. Deshalb folgte auf die Vorstellung des Buches die Begrüßung der neuen Kreisbewohner.

Dann betraten Kim Kulig-Soyah und Dieter Thomas Kuhn die Bühne und stellten sich den Fragen zweier Auszubildender des Landratsamtes. Natürlich stand auch dabei die Heimat im Vordergrund. Der Musiker Dieter Thomas Kuhn ist gebürtiger Tübinger. Er hat schon mal mit dem Gedanken gespielt den Landkreis zu verlassen. Allerdings sei es hier doch am schönsten.

Auch wenn der Landkreis Tübingen mit Sicherheit einiges Anzubieten hat. Für Landrat Joachim Walter ist Heimat nicht immer nur an einen Ort gebunden. Es seien die Freundschaften, die die Menschen mit einem Ort verbinden würden, so der Landrat. Besonders schön sei es da, wenn dieser Ort die Heimat sei, in der man schon immer gelebt habe.

(Zuletzt geändert: Samstag, 15.02.20 - 13:37 Uhr   -   929 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto:
Neue App des RKI soll mögliche Corona-Hotspots ermitteln Das Robert Koch-Institut bittet um eine "Corona-Datenspende" - So heißt seine neue App, die ergänzende Informationen zur Ausbreitung des Videos liefern soll. Was sich das RKI davon verspricht:
Foto: RTF.1
Bundeswehr hilft in der Corona-Krise mit Personal und Material Die Bundeswehr beteiligt sich in rund der Hälfte aller Bundesländer an der Bewältigung der Corona-Krise - vor allem an Testzentren und Fieberambulanzen.
Foto: Bild von angelo luca iannaccone auf Pixabay
Kreditwirtschaft begrüßt KfW-Schnellkredite für Mittelstand Die Deutsche Kreditwirtschaft begrüßt die heute von der Bundesregierung angekündigten Erleichterungen für den Mittelstand in der Corona-Krise. So bekommen die Unternehmen schneller einen Kredit.

Werbung:

Weitere Meldungen