BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen/Reutlingen

Foto: RTF.1
Bahnchaos in der Region - Offene Antwortbriefe an Fridays for Furture und Parents for Future

Die Klimaaktivisten von Fridays for Future und Parents for Future in Reutlingen und Tübingen haben sich zusammengeschlossen, an die Politiker aus der Region geschrieben und Verbesserungen im ÖPNV gefordert. Antworten kamen jetzt beispielsweise vom Tübinger SPD Bundestagsabgeordneten Martin Rosemann.

Der erklärte, dass auf Bundesebene bereits einiges – beispielsweise im Rahmen des Klimapakets – getan werde und dass das momentane Chaos im Regionalverkehr vor allem auf die unzulänglichen Ausschreibungen des Landesverkehrsministeriums zurückzuführen sei. Das Land sei schließlich für den Regionalverkehr zuständig.

Es sei deshalb an Verkehrsminister Winfried Hermann und der Landesregierung hier schnell aktiv zu werden und die Situation zu verbessern. Auch sei es wichtig, durch ein unbürokratisches Entschädigungssystem das Vertrauen in den ÖPNV zurückzugewinnen, so der Sozialdemokrat.

Andere Bundes- und Landespolitiker aus der Region sprachen sich – Medienberichten zu Folge – ebenfalls für eine umfassende Entschädigung der Pendler aus und setzen auf das Projekt Regionalstadtbahn.

(Zuletzt geändert: Freitag, 14.02.20 - 16:32 Uhr   -   665 mal angesehen)

Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto:
Robert-Koch-Institut misst Corona-Ausbreitung mit neuer App Das Robert Koch-Institut bittet um eine "Corona-Datenspende" - So heißt seine neue App, die ergänzende Informationen zur Ausbreitung des Videos liefern soll. Was sich das RKI davon verspricht:
Foto: RTF.1
Bundeswehr hilft in der Corona-Krise mit Personal und Material Die Bundeswehr beteiligt sich in rund der Hälfte aller Bundesländer an der Bewältigung der Corona-Krise - vor allem an Testzentren und Fieberambulanzen.
Foto: Bild von angelo luca iannaccone auf Pixabay
Kreditwirtschaft begrüßt KfW-Schnellkredite für Mittelstand Die Deutsche Kreditwirtschaft begrüßt die heute von der Bundesregierung angekündigten Erleichterungen für den Mittelstand in der Corona-Krise. So bekommen die Unternehmen schneller einen Kredit.

Werbung:

Weitere Meldungen