BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Migration

Foto: Pixabay.com
Deutlicher Anstieg türkischer Asylanträge auf 1141 im Juli

Im Juli ist die Zahl türkischer Asylanträge in Deutschland deutlich angestiegen. Das geht aus Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge hervor.

Laut den Zahlen, die der "Rheinischen Post" vorliegen, wurden im vergangenen Monat insgesamt 1172 Asylanträge gestellt, davon waren 1141 Erstanträge. Das ist der höchste Wert seit Jahresbeginn. Im Juni gab es noch 884 Erstanträge. Die Antragszahl stieg damit vier Monate in Folge. Insgesamt wurden in den ersten sieben Monaten des Jahres 5107 Erstanträge gestellt.

Als Grund für den auffallend deutlichen Anstieg türkischer Asylanträge macht Linken-Fraktionsvizechefin Sevim Dagdelen die Wahlen Ende Juni fest. "Mit den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen wurde der Ausnahmezustand zum Normalzustand, der immer mehr Menschen in die Flucht treibt." Es sei zu befürchten, dass die türkische Regierung angesichts der wirtschaftlichen Krise eine noch repressivere Innenpolitik verfolgen wird und die Flüchtlingszahlen aus der Türkei zunehmen, sagte Dagdelen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Stadtverwaltung macht Druck Der Druck beim Thema Stadtauskreisung wird erhöht: die Reutlinger Stadtverwaltung bereitet im Moment gleich zwei Klagen gegen die Landesregierung beim Staatsgerichtshof vor.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto: RTF.1
10 Jahre FriedWald Münsingen Das Zwitschern der Vögel, das Rascheln der Blätter und der Duft von Moos. Alles Dinge, die wir zu Lebzeiten am Wald schätzen und lieben. Aus dieser Idee heraus entstand die FriedWald GmbH, die es Menschen ermöglicht, sich mitten im Wald unter einem Baum beisetzen zu lassen. Vor 10 Jahren wurde der FriedWald in Münsingen eröffnet und feierte jetzt sein Jubiläum.

Werbung:

Weitere Meldungen