BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Tübingen

Foto: Pixabay.com
Frau belästigt

Wegen sexueller Belästigung sucht die Polizei Tübingen nach einem etwa 30 Jahre alten, dunkelhäutigen Mann. Er hatte am Sonntag gegen 23 Uhr auf der Platanenallee ein sexuell motiviertes Gespräch mit einer jungen Frau angefangen und sie dabei unsittlich belästigt.

Die Frau entfernte sich daraufhin. Auf der Eberhardsbrücke kam er erneut auf sie zu und hielt sie an den Handgelenken fest. Die Frau riss sich los und fuhr mit einem Taxi nach Hause. Der Mann soll etwa 180 bis 190 cm groß und von normaler Statur gewesen sein. Er trug eine Wollmütze, eine sogenannte Rastamütze, und sprach nur englisch. Auffallend ist, dass dem Täter am Unterkiefer zwei Schneidezähne fehlen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tübingen unter der eingeblendeten Telefonnummer entgegen.

Polizei Tübingen: 07071 / 972 86 60


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Stadtverwaltung macht Druck Der Druck beim Thema Stadtauskreisung wird erhöht: die Reutlinger Stadtverwaltung bereitet im Moment gleich zwei Klagen gegen die Landesregierung beim Staatsgerichtshof vor.
Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann Foto: pixelio.de - Thomas Siepmann
Abgerutschte CSU braucht Koalitionspartner - Schwarz-Grün aber unwahrscheinlich Die CSU braucht im bayerischen Landtag einen Koalitionspartner, um weiter regieren zu können. Sie hat die absolute Mehrheit verloren und ist auf 36,8 Prozent gerutscht. Die starken Grünen, die auf Platz zwei landeten, werden es aber wohl nicht sein. Darauf deuten erste Interviews von Ministerpräsident Söder hin. Und die FDP? Die zitterte sich über die 5-Prozent-Hürde, könnte der CSU aber keine Mehrheit verschaffen.
Foto: RTF.1
10 Jahre FriedWald Münsingen Das Zwitschern der Vögel, das Rascheln der Blätter und der Duft von Moos. Alles Dinge, die wir zu Lebzeiten am Wald schätzen und lieben. Aus dieser Idee heraus entstand die FriedWald GmbH, die es Menschen ermöglicht, sich mitten im Wald unter einem Baum beisetzen zu lassen. Vor 10 Jahren wurde der FriedWald in Münsingen eröffnet und feierte jetzt sein Jubiläum.

Werbung:

Weitere Meldungen