BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Frickenhausen

Foto: RTF.1
Feuer in Seniorenzentrum - Über 50 Bewohner evakuiert

Im Ortszentrum von Frickenhausen im Kreis Esslingen ist in der Nacht auf Freitag ein Feuer in einem Seniorenzentrum ausgebrochen. Fünf Personen sind verletzt worden. Die Bewohner mussten evakuiert werden.

Aus bislang noch unbekannter Ursache brach im ersten Obergeschoss des Seniorenzentrums im Ortszentrum ein Zimmerbrand aus. Der Brand griff auf das Dachgeschoss über. Weil das Gebäude stark verraucht war, musste es geräumt werden. Der 84 jährige Bewohner des betroffenen Zimmers blieb unverletzt, zwei Angestellte und drei Bewohner wurden mit einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert. Lebensgefahr besteht bei ihnen nicht. Die 52 Bewohner des dreigeschossigen Gebäudes wurden zunächst im nahegelegenen Gemeindehaus untergebracht.

Da Teile des Seniorenzentrums derzeit unbewohnbar sind, wurden die Bewohner in anderen Einrichtungen untergebracht. Es entstand ein Gebäudeschaden von mindestens 100.000 Euro. Die Hauptstraße wurde bis gegen 23.00 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Zur Brandbekämpfung und zur Räumung des Gebäudes waren 65 Feuerwehrmänner und 150 Angehörige des Rettungsdienstes mit vier Notärzten und einem Leitenden Notarzt im Einsatz.

Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixelio.de - O. Fischer Foto: pixelio.de - O. Fischer
EU leitet förmliche Prüfung von Kartellvorwürfen gegen VW, Daimler und BMW ein Die Europäische Kommission hat eine eingehende Untersuchung eingeleiteté um zu prüfen, ob BMW, Daimler und der VW-Konzern mit Volkswagen, Audi und Porsche gegen die EU-Kartellvorschriften verstoßen haben, und Absprachen getroffen haben, um bei der Entwicklung und Einführung von Systemen zur Verringerung der Emissionen von Benzin- und Diesel-Pkw nicht unter Wettbewerbsdruck zu stehen.
Foto: pixabay.com
EU-Kommission will Zeitumstellung schon 2019 abschaffen Die EU-Kommission schlägt vor, schon im Jahr 2019 die Zeitumstellung in Europa abzuschaffen und es den Mitgliedstaaten zu überlassen, zu entscheiden, ob sie dauerhaft die Sommerzeit oder die Winterzeit anwenden wollen.
Foto: RTF.1
SPD wirft Kanzlerin Merkel Führungsschwäche vor Im Streit über Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Führungsschwäche vorgeworfen. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer warnte davor, "daraus eine Regierungskrise werden zu lassen".

Werbung:

Weitere Meldungen