BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Reutlingen / Stuttgart

Foto: RTF.1
Poreski begrüßt Elektrifizierungsoffensive

Der Grüne Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Reutlingen, Thomas Poreski begrüßt die Elektrifizierungs-Offensive von Verkehrsminister Winfried Hermann.

Demnach solle in den nächsten 20 Jahren nahezu das komplette Südwest-Schienennetz elektrifiziert werden. Im High-Tech-Land Baden-Württemberg müsse das ganze Schienennetz unter Strom stehen, so Poreski. Der Ausbau wird in drei großen Stufen vorangetrieben. Die für das Land und für die Region so wichtige Regionalstadtbahn Neckar-Alb ist unter Priorität Eins gelistet, und soll damit bis zum Jahr 2023 umgesetzt werden. Die Kosten für die gesamte Elektrifizierungs-Offensive belaufen sich auf weit mehr als eine Milliarde Euro. Den größten Teil übernimmt der Bund, das Land wird sich mit mehreren hundert Millionen Euro beteiligen.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Sülchenfunde - Werkstattbesuch beim Landesamt für Denkmalpflege Die bis 2017 andauernden Ausgrabungen an der Rottenburger Sülchenkirche haben sensationelle Prunkstücke aus vergangenen Zeiten ans Tageslicht befördert. Eine Auswahl der gefundenen Objekte wird seit November 2017 im neu eingerichteten Sülchen-Museum, das eine Zweigstelle des Rottenburger Diözesanmuseums bildet, ausgestellt. In den Werkstätten des Landesamtes für Denkmalpflege in Tübingen, wurde uns nun gezeigt, wie die gefundenen Stücke freigelegt werden und wie detailreich die Auswertung der Artefakte ist.
Foto: pixelio.de - O. Fischer Foto: pixelio.de - O. Fischer
EU leitet förmliche Prüfung von Kartellvorwürfen gegen VW, Daimler und BMW ein Die Europäische Kommission hat eine eingehende Untersuchung eingeleiteté um zu prüfen, ob BMW, Daimler und der VW-Konzern mit Volkswagen, Audi und Porsche gegen die EU-Kartellvorschriften verstoßen haben, und Absprachen getroffen haben, um bei der Entwicklung und Einführung von Systemen zur Verringerung der Emissionen von Benzin- und Diesel-Pkw nicht unter Wettbewerbsdruck zu stehen.
Foto: pixabay.com
EU-Kommission will Zeitumstellung schon 2019 abschaffen Die EU-Kommission schlägt vor, schon im Jahr 2019 die Zeitumstellung in Europa abzuschaffen und es den Mitgliedstaaten zu überlassen, zu entscheiden, ob sie dauerhaft die Sommerzeit oder die Winterzeit anwenden wollen.

Werbung:

Weitere Meldungen