BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Nürtingen-Reudern

Foto: Pixabay.com
Zwei Tote nach Familienstreit

Ein 52jähriger Deutsch-Kosovare steht im Verdacht, in Nürtingen-Reudern seine Ehefrau und den Lebensgefährten seiner Tochter erschossen zu haben.

In der gemeinsamen Wohnung war es zu einem verbalen Streit zwischen den Familienangehörigen gekommen. Daraufhin verließ der Beschuldigte die Wohnung. Als er zurückkam und das Gartengrundstück betrat, traf er auf den Lebensgefährten seiner Tochter. Dieser versuchte, ihn vom Betreten des Gebäudes abzuhalten. Daraufhin zog der 52jährige seine Schusswaffe und gab mehrere Schüsse auf den 40jährigen und seine 45jährige Ehefrau ab. Beide starben noch am Tatort. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen noch am Tatort fest. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Goldene Aussichten - Kooperationsvertrag zwischen GMS West und VR Bank Bessere Chancen für Jugendliche beim Übergang von Schule in Studium, Ausbildung und Beruf bietet die IHK-Kampagne "Wirtschaft macht Schule." Im Rahmen dieser Kampagne unterzeichnete die Volksbanken und Raiffeisen Bank Tübingen eG am Donnerstag einen Kooperationsvertrag mit der Tübinger Gemeinschaftsschule West. Dieser Akt wurde auch genutzt, um den Schülern das Thema Edelmetalle näher zu bringen. Denn im Moment befindet sich auch Europas größte Goldmünze in der Tübinger Bankfiliale.
Foto: RTF.1
China-Reisende aufgepasst: Grippe-Virus H7N4 erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen 19.02.2018. Der Grippevirus H7N4 ist erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Das meldet die Regierung von HongKong in einer Pressemitteilung. Der Grippevirus sei für den Menschen nicht besonders gefährlich. Der Übergang vom Huhn auf den Menschen sei aber unerwartet erfolgt. Der H7N4-Virus ist demnach in der Jiangtsu-Provinz in Ostchina bei einer 67-jährigen Frau nachgewiesen worden.
Foto: RTF.1
Über 1 Million Übernachtungen Der Landkreis Reutlingen kam im vergangenen Jahr auf genau 1.116.086 Übernachtungsgäste.

Werbung:

Weitere Meldungen