BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Karlsruhe

Foto: pixelio.de - Lupo Foto: pixelio.de - Lupo
Tunesier freigesprochen: Frau hat Überfall und Belästigung erfunden. 23-jährige jetzt selbst vor Gericht

Ein 23-jähriger Tunesier ist vor dem Karlsruher Amtsgericht vom Vorwurf freigesprochen worden, eine 23-jährige überfallen und sexuell genötigt zu haben. Die hat Frau die Anschuldigungen frei erfunden. Als weitere Zeugin hatte eine Freundin fungiert.

Die 23-jährige muss sich jetzt wegen schwerer Freiheitsberaubung vor Gericht verantworten. Der Tunesier saß zwei Monate in U-Haft. Erschwerend war hinzugekommen, dass dessen Anwalt seinem Mandaten geraten hatte, sich nicht zu den Vorwürfen zu äußern. Er kann jetzt Haftentschädigung beantragen


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf
Steuerzahler arbeiten ab heute für ihren eigenen Geldbeutel Nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler (BdSt) arbeiten die Bürger und Betriebe ab heute wieder für ihr eigenes Portemonnaie. Das gesamte Einkommen, das die Steuer- und Beitragszahler vor diesem Datum erwirtschaftet haben, wurde rein rechnerisch an den Staat abgeführt. Damit liegt die Volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote im Jahr 2017 bei voraussichtlich 54,6 Prozent - diese Quote sei so hoch wie noch nie. Von jedem verdienten Euro bleiben also nur 45,4 Cent zur freien Verfügung übrig.
Foto: RTF.1
Sehr wahrscheinlich keine Fahrverbote In Stuttgart soll es im kommenden Jahr voraussichtlich kein Fahrverbot geben. Darauf hat sich jetzt die grün-schwarze Landesregierung geeinigt. Bedingung ist allerdings, dass ältere Diesel wirksam nachgerüstet werden können.
Foto: pixelio.de - Erwin Lorenzen Foto: pixelio.de - Erwin Lorenzen
Nach Randale beim Stadtfest Die Gewalt-Exzesse und die sexuellen Belästigungen beim Stadtfest in Schorndorf haben ein politisches Nachspiel.

Werbung:

Weitere Meldungen