BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Späterer Beginn von Fremdsprachenunterricht im Gespräch

Der Fremdsprachen-Unterricht in Grundschulen könnte in der Zukunft ab Klasse drei beginnen statt wie bisher ab Klasse eins.

Das äußerte Kultusministerin Susanne Eisenmann in einem Interview mit der DPA in Stuttgart. Der Hintergrund: Immer mehr Lehrer werden in den kommenden Jahren pensioniert. Nachwuchs zu finden ist schwer, da es zu wenige Bewerber gibt. Um die Unterrichtsversorgung zu sichern und um Unterrichtsstunden in Lesen, Schreiben und Rechnen auszudehnen sowie um Poolstunden zu gewinnen, sollen die Schülerinnen und Schüler später mit der ersten Fremdsprache anfangen. Derzeit lernen die Schüler am Oberrhein Französisch, im restlichen Land Englisch ab der ersten Klasse.


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: pixelio.de - FotoHiero Foto: pixelio.de - FotoHiero
Polizei verhindert Schlägerei zweier Mädchengruppen - Rund 40 Beteiligte Die Polizei in Metzingen hat eine Schlägerei zwischen zwei Mädchengruppen verhindert. Rund 40 Jugendliche hatten sich auf dem Kelternplatz der Stadt versammelt. Mehrere Streifenwagen waren nötig. Die Hintergründe sind noch unklar.
Foto: RTF.1
Bildung Digital - Die Reutlinger IHK plädiert für digitales Lernen Digitalisierung ist im Moment ein Begriff, der in allen Lebensbereichen präsent ist. Besonders die berufliche Aus- und Weiterbildung wird durch sie vor Herausforderungen gestellt. Wie die Betriebe damit umgehen können, hat die IHK Reutlingen jetzt dargelegt. Außerdem wollten die Verantwortlichen zeigen, wie sich die Ausbildungen in Zukunft durch die Digitalisierung verändern wird.
Foto: RTF.1
Palmer: Linkspartei soll ihre Meinung über Flüchtlinge überdenken Eine kleine kriminelle Minderheit von Migranten versaue den Menschen das Leben, die einfach anders aussähen - dieser Ansicht ist Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer. Auf Facebook appeliert er an die Linke, ihre Meinung zur Flüchtlingsthematik zu überdenken.

Werbung:

Weitere Meldungen