BWeins - Am Puls des Landes

Am Puls des Landes

Landtag in Stuttgart Plenarsitzung im Landtag Neues Schloss in Stuttgart Schlossplatz in Stuttgart

>> BWeins-Sendung in der Mediathek

Stuttgart

Foto: photothek/Thomas Köhler (Pressebild)
Steinmeier-Wahl: Gratulationen und mahnende Stimmen aus Landespolitik

Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist gestern in Berlin zum neuen Bundespräsidenten gewählt worden. Auch aus Baden Württemberg erhielt der Ex-Außenminister zahlreiche Glückwünsche.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (grüne) gratulierte unter anderem via facebook: Steinmeier bringe in diesen schwierigen Zeiten die notwendige Ruhe und Klarheit für dieses bedeutende Amt mit, so der Ministerpräsident.

Laut Innenminister und CDU-Parteivize Thomas Strobl müsse Steinmeier nun zeigen, dass er sein Amt unabhängig vom Parteibuch ausübt. Zuvor sorgte ein Tweet der Berliner Landes-SPD für Unmut, wonach sie sich auf den neuen sozialdemokratischen Schlossherrn freuen.

In einer gemeinsamen Erklärung der SPD-Landesvorsitzenden Leni Breymaier und des SPD-Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch hieß es, Steinmeiers Wahl sei "ein starkes Signal für Weltoffenheit, demokratische Stabilität und sozialen Zusammenhalt".


Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt

Foto: RTF.1
Unwetter und Starkregen sorgen für zahlreiche Probleme: Radfahrer durch Ast schwer verletzt Auch anderswo sorgten die Gewitter und Unwetter für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren und Hilfsdienste.
Foto: RTF.1
Hochwasser reißt Teil der Echazinsel weg. Haus in der Nacht evakuiert Ein Haus auf der Reutlinger Echazinsel an der Lederstraße ist in der Folge der starken Regenfälle am Dienstag Abend noch in der Nacht evakuiert worden. Teile der Insel wurden durch den stark angestiegenen Fluß weggespült.
Foto: RTF.1
Schulen bis Ende des Jahres digitalisiert: Eisenmann telefoniert mit Berlin Alle Schulen im Land sollen bis Ende des Jahres digitalisiert sein, über schnelle Internetanschlüsse, WLAN und entsprechende Endgeräte wie Laptops verfügen. Das hat Kultusministerin Susanne Eisenmann, CDU, nach Rücksprache mit dem Bundesbildungsministerium bekannt gegeben.

Werbung:

Weitere Meldungen